Diva Manufaktur
Wir lieben Boote. 

Geschichte der Diva 7 

 Im Juni 2012 wurde uns ein altes Holzboot angeboten, welches in traurigem Zustand auf Restauration hoffte, aber vernünftigerweise eher in unserem Werkstattofen hätte verbrannt werden sollen (zumindest wenn es nach dem unmittelbaren Willen des Verfassers und Inhabers der Firma gegangen wäre). Nach emotional geführter Diskussionsrunde und einigen Tassen Kaffee reifte der Entschluss (mehrheitlich angezettelt durch meine Frau Nadine) dem Stück Treibholz mit den Linien eines 20-er Jahre Runaboots ein neues Leben einzuhauchen... 

Nun ist es so, daß wir in den vergangenen Jahren (man kann von mehr als 2 Jahrzehnten sprechen) verschiedene Male das Glück hatten wertvolle Restaurationsobjekte anvertraut zu bekommen, um diese in gebrauchsfähigen, sehenswerten oder Topzustand zu versetzen. An einer Hand abzählen kann man die Aufträge, welche nicht durch den Geldbeutel oder die Sichtweise des Eigners begrenzt wurden. Hier liegt nun der größte Verdienst der Chefin, welche nicht nur selbst in der Restauration über sich hinausgereichte, sondern von Beginn an den Anspruch an sich und das ganze Team stellte: wir mögen uns doch allein von den Möglichkeiten unserer handwerklichen Kunstfertigkeiten und den Möglichkeiten der heute verfügbaren Materialien einschränken lassen. Weder Zeit, in Form von zu haltenden Terminen , noch Geld in Form von lohnender Renditeerwartung oder Budgetierung des Projekts sollte bei irgendeiner Entscheidung zu Rate gezogen werden. Dadurch war ein Raum entstanden, für eine uns neue Herangehens- und Denkweise. Selbst bei den hochwertigsten Rivas, Bösch-Booten und Pedrazzinis wurden wir bis hier her immer vom Auftraggeber durch Termine, zumindest aber durch das Budget gefesselt. Dies war ein gutes und hartes Training, sollte uns hierbei aber nicht eingrenzen.

Die Restauration nahm auf diese Weise 2 Jahre unserer "Freizeit" in Anspruch bescherte aber ein sehenswertes Ergebnis und hat uns in vieler Hinsicht wachsen lassen.

Die Fachwelt hat uns in der Restaurationsphase und nach Fertigstellung jeweils mit dem Klassiker Preis/ Restaurationspreis der Boot und Fun Berlin bedacht.

Das höchste Lob jedoch ist der Auftritt des Bootes in "ihrem" Element. Die Freude bei Begegnungen auf dem Wasser und im Rahmen einschlägiger Oldtimerveranstaltungen ist für uns immer wieder der schönste Beifall.